✪ NUK First Choice+ -sponsored Post-

wer kennt nicht die firma NUK? selbst ich bin mit meinen 31 jahren mit NUK aufgewachsen .. die firma war bei uns zu hause in form von fläschchen, aufsätzen und schnullern vertreten.

seitdem ich stolze mama bin, ist auch in meiner eigenen gegründeten familie NUK eingezogen…. und ich muss zugeben, dass sogar unsere 5 jährige tochter noch NUK-produkte nutzt .. aber dazu später ….

einiges hat sich in den letzten jahren verändert .. die gute qualität ist jedoch geblieben … hat sich sogar verbessert! die wohl schönste veränderung ist das design … hatte man früher nur langweilige flaschen und braune „nuckels“ aus nicht ansehnlichem latex, so erstrahlen die flaschen im 21. jahrhundert in wunderschönen dessins … und dazu gibt es sogar noch die passenden schnuller!

von NUK erhielt ich vor ein paar tagen folgendes testpaket:

im paket enhalten waren:

– 1 NUK first choice+ trinkflasche milch 300ml, größe 2
– 1 NUK first choice+ trinkflasche tee 150ml größe 1
– 1 packung trendline silikon schnuller, größe 3
– 1 packung silion milch-/teesauger, größe 2
– 1 packung silikon milchsauger, größe 2

bei den flaschen handelt es sich um „plastik“-flaschen aus polyamid. sie haben eine edle glasoptik, sind sehr leicht, dauerhaft hygienisch und vor allem schadstofffrei und geruchlos.

durch den weiten flaschenhals lässt sich die flasche einfach und schnell befüllen, und auch problemlos reinigen.
was mir persönlich am besten gefällt: sie ist kombinierbar mit allen weiteren NUK FIRST CHOICE produkten.
so nutzt auch unsere 5 jährige noch nukflaschen, wenn sie zum beispiel mit dem kindergarten ausflüge macht. an stelle von einem babysauger kommt dann eine NUK push-pull tülle drauf, bzw. rein, und wir haben eine praktische und auslaufsichere flasche für unterwegs. ich bevorzuge die leichten flaschen von nuk, während andere eltern lieber viel geld für die „berühmten“  alu-flaschen ausgeben … diese sehen aber sehr schnell „unförmig“ aus, weil das alu schnell dellen bekommt. außerdem ist die reinigung aufgrund des wesentlich schmaleren flaschenhales durchaus komplizierter!

die große flasche liegt leicht in der hand, und hat auf unseren ausflügen schon einigem standgehalten: sie ist gerutscht, gefallen, im platzschbecken geschwommen, in der gegend rumgerollt, fungierte als drumstick, und wenn es von nöten war dann auch mal zum trinken benutzt 😉 … und sie hat es überlebt .. lediglich ein paar kratzer hat sie mittlerweile bekommen.

die kleine flasche nimmt unsere kleine abends immer mit ins bett … dadurch, dass sie ihr zimmer direkt unter dem dach hat, ist es abends und in der nacht ziemlich warm dort oben und sie wacht auf und hat durst. daher füllen wir ihr die flasche abends mit wasser, so dass sie ihr trinken griffbereit hat.

schade finde ich übrigens, dass die nukflaschen nicht von vorne herein mit dem neuen und auslaufsicheren NUK drehverschluss ausgestattet sind – die finde ich für unterwegs nämlich mehr als praktisch!

bei den saugern hat man darauf geachtet, dass sie der mutterbrust nachempfunden und kiefergerecht sind. für ein natürliches trinkgefühl sorgt die neue“softzone“ bei der sich der nuckelpart aus silikon dem gaumen noch besser anpasst. das anti-colik air system soll koliken vorbeugen und für einen natürlichen nahrungsfluss sorgen, ohne dass das baby dabei luft schluckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s